*
blank
blockHeaderEditIcon
Heilpraktikerin Simone Lücke
Logo_Heilpraktikerin-Luecke
blockHeaderEditIcon
Logo Heilpraktikerin Simone Lücke

Heilpraktikerin

Termin vereinbaren
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

Gemmo-Therapie

Das Beste aus der Knospe

Für die Gemmo-Mittel (Gemma, lat. Knospe) wird das lebendigste einer Pflanze verwendet: Das Embryonalgewebe einer Knospe von Bäumen und Sträuchern. Um die Inhaltsstoffe wie Enzyme, pflanzliche Eiweiße, Pflanzenhormone, Bitterstoffe oder ätherische Öl für den Menschen nutzbar zu machen, werden im Frühling die frisch gesammelten Knospen zerkleinert und in einer Mischung aus Ethanol und Glyzerin eingelegt. Dabei werden der Knospe die Wirkstoffe, ohne zusätzliche Wärme, entzogen (Mazeration).

Ursprung

Die Gemmotherapie wurde in den 1950er Jahren von dem belgischen Arzt Pol Henry begründet. Seit damals ist diese Pflanzenheilkunde v.a. in Frankreich, Belgien und der Schweiz zu finden. In Deutschland erlangt die Knospentherapie immer größere Bekanntheit. 2011 folgte die Aufnahme in das Europäische Arzneibuch.

Anwendung

Die Gemmo-Mittel können sowohl bei akuten als auch bei chronischen Erkrankungen angewendet werden – bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen. Meistens werden die Präparate als Einzelmittel angewendet. Oft ist es jedoch sinnvoll, eine Kombination aus zwei Mitteln zu verabreichen.

Die Anwendung ist einfach: Dafür wird das entsprechende Mittel auf die Mundschleimhaut aufgesprüht. Der Wirkstoff kann somit direkt in den Blutkreislauf aufgenommen werden.

In der Knospe sind die Bestandteile, die eine Pflanze wachsen lässt, sie regeneriert und schützt. Das überträgt sich auf den Menschen.


"Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (§3 Nr.1): Bei einigen der hier vorgestellten Behandlungs- und Diagnosemethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die zum Teil wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst."

 
Kontaktformular
blockHeaderEditIcon

Kontaktformular

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf:

Quick-Links
blockHeaderEditIcon

Übersicht

Newsletter
blockHeaderEditIcon

Newsletter

Ich informiere Sie ca. 6 Mal im Jahr über meine Praxisthemen, Vorträge und Seminare.

Hier geht es zur Anmeldung.

Kontakt
blockHeaderEditIcon
social_media_simone_luecke
blockHeaderEditIcon

IntuTrance Hypnose Therapeutin Simone Lücke

Fachverband Lachesis Heilpraktikerin Simone LückeHypnose Therapeutin Simone Lücke


 

Siegel
blockHeaderEditIcon
 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail